Frequenzgeregelte Schraubenkompressor Serie ASD mit Synchron-Reluktanzmotor.
Innovation für Effizienz

Unser neuer Schraubenkompressor der Serie ASD mit Frequenzumrichter präsentiert sich nun mit einem Synchron-Reluktanzmotor von Siemens, der für noch mehr Effizienz sorgt.

Mehr zur Serie
Synchron mit Siemens
Synchron mit Siemens

Mit dem Synchron-Reluktanzmotor von unserem Kooperationspartner Siemens werden die Anforderungen der neuen Norm EN 50598 erfüllt und erreicht die Top-Eingruppierung mit IES2.

Mehr zur Serie
Innovation für Effizienz
Innovativer Antrieb – pure Effizienz

Von außen nicht ersichtlich, liegt die Innovation im Inneren des drehzahlgeregelten Schraubenkompressors, genauer gesagt im Antriebssystem. Hier wurde in enger Zusammenarbeit mit Siemens ein brandneuer Synchron-Reluktanzmotor entwickelt und verbaut. Dieser bietet vor allem im Teillastbereich deutliche Wirkungsgradverbesserungen. 

Reluktanzmotor und Frequenzumrichter sind perfekt aufeinander abgestimmt und bilden das effektive Antriebssystem der neuen ASD-Generation. Es vereint von Synchron- und Asynchronmotoren nur das Beste: Ideale Regelbarkeit kombiniert mit Robustheit und Servicefreundlichkeit.

Perfekte Einheit

Das Gesamtsystem des frequenzgeregelten Schraubenkompressors punktet mit maximaler Energieeffizienz, geringsten Energiekosten und der bewährten KAESER-Qualität. 

Daher wird die ASD mit Synchron-Reluktanzmotor in die Beurteilungsklasse IES2 eingruppiert und gehört somit zur absoluten Spitzenklasse in der Energieeffizienznorm EN 50598.

Spürbar mehr Leistung

Schraubenkompressor ASD mit Synchron-Reluktanzmotor wird in die Norm IES2 eingruppiert.

Mit dieser Schraubenkompressor-Serie bieten wir Kunden weltweit den Einstieg in ein Minimum an Energieverbrauch und Betriebskosten – spürbar mehr Performance bei gleicher Baugröße. 

Aufgrund der perfekten Abstimmung von Motor und Frequenzumrichter ergeben sich für Sie folgende Vorteile:


  • Geringere Betriebskosten

  • Top Eingruppierung nach IES2
  • Erhöhte Verfügbarkeit und Lebensdauer
  • Ideale Regelbarkeit kombiniert mit Robustheit