Kompressoren-Serie „Dental“: energiesparend und geräuscharm

Druckluftsysteme für Zahnarztpraxen, Zahnkliniken und Dentallabore müssen hohe Anforderungen erfüllen: Sie müssen vor allem äußerst zuverlässig, effizient und auch umweltschonend sein. Kaeser hat daher seine bewährten Dental-Kompressoren mit einem optimierten Kühlsystem ausgestattet.

Kolbenkompressor Dental
Die bewährten Kompressoren der Baureihe „Dental“ verfügen über ein hochwirksames Nachkühlsystem für optimierte Drucklufttrocknung.

Die Kompressoren der Serie „Dental“ verfügen über einen hochwirksamen Druckluftnachkühler. Dieser Ringkühler senkt die Temperatur der Druckluft stärker ab, bevor sie in den nachgeschalteten Trockner strömt. Das Resultat ist ein höherer Trockenheitsgrad der erzeugten Druckluft.

Für die geräuschreduzierten Versionen wurde die Schalldämmhaube entsprechend angepasst. Daher haben auch die optimierten Kompressoren der Serie „Dental“ in geräuschreduzierter Ausführung einen extrem niedrigen Schalldruckpegel von nur 52 oder 60 dB (A). Die Haube besteht aus pulverbeschichtetem Metall mit glatter Oberfläche zur einfachen und effektiven Desinfektion. Für die Montage muss der Kompressor nicht vom Netz genommen werden. Zur Lüftung dient der große Ventilator des Kompressors und nicht wie meist üblich ein kleiner, separater Lüfter in der Haube. Für Ansaug-, Kühlluft und Abluft sind groß dimensionierte, durch Kulissen schallgedämmte Gehäuseöffnungen vorgesehen.

Je nach Modell können die Anlagen eine, zwei bis drei oder vier bis fünf Behandlungseinheiten versorgen. Ihre Dauer-Liefermengen betragen 52, 135 und 225 l/min bei jeweils 5 bar.

Praxen oder Labore mit höherem Druckluftbedarf können sich für die Version „Dental 5/2T“ mit zwei Kompressoraggregaten (im Bild rechts) entscheiden; hier beträgt die maximale Liefermenge 524 l/min. Da Kompressoren dieser Größe immer in einem separatem Raum aufgestellt werden und die Anlagen ohnehin geräuscharm sind, wird für diese Version keine Schalldämmhaube angeboten.

Für optimale Druckluftaufbereitung sorgt ein Adsorptionstrockner „Seccomat“ mit eingebautem Feinfilter. Neben hundertprozentiger Einschaltdauer des Kompressors ermöglicht die Steuerung des Drucklufttrockners mit dem bewährten „Permanent Power System“ (PPS) auch eine erhebliche Energieersparnis.

09. Mrz. 11 , Abdruck frei – Beleg erwünscht

Downloads zum Artikel
Kolbenkompressor Dental

Die bewährten Kompressoren der Baureihe „Dental“ verfügen über ein hochwirksames Nachkühlsystem für optimierte Drucklufttrocknung.

Download Bild 1 (JPG, 299 KB)