Neuer Baukompressor „Mobilair 250“

Kaeser Kompressoren stellt mit dem

Baukompressor Mobilair 250
Für größere Mengen Druckluft - der „Mobilair 250“ mit 23,5 m³/min Liefermenge bei 10 bar. In der Basisversion bringt er weniger als 3,5 Tonnen auf die Waage und erfüllt die EU-Abgasstufe IV.

Der „Mobilair 250“ beeindruckt keineswegs nicht allein durch seine Liefermengen: 23,5 m³/min bei 10 bar und immerhin 21 m³/min bei 12 bar. Seine Leistungsstärke verdankt er einem neu entwickelten Schraubenkompressorblock mit energiesparendem „Sigma Profil“ und strömungstechnisch optimiertem Blockgehäuse. Hinzu kommen als weitere wichtige Merkmale der Gesamtanlage eine kompakte Bauform und ein günstiges Leistungsgewicht. In der Basisversion bringt der „Mobilair 250“ weniger als 3,5 Tonnen auf die Waage; das heißt, er eignet sich für entsprechende Zugfahrzeuge und kommt mit einem kostengünstigen auflaufgebremsten Fahrgestell aus. Alternativ stehen auch stationäre Versionen oder Fahrwerke mit Druckluftbremse und ABS zur Wahl.

Gewohnt einfach erfolgt auch der sichere Kaltstart und die Bedienung über nur drei Tasten an der Steuerung Sigma Control Mobil, wo alle Betriebsdaten ausgelesen werden können und auch der Count-Down zur nächsten Warten angezeigt wird. Auf Wunsch können diese Daten auch zusammen mit der Position des Kompressors in Echtzeit an das MOBILAIR fleet management übertragen und ausgewertet werden. 

Durch Einbau diverser Aufbereitungskomponenten lässt sich zudem gekühlte, getrocknete und technisch ölfreie Druckluft, wie sie etwa für die Betonsanierung gem. ZTV-SIB benötigt wird, erzeugen.

10. Aug. 11 , Abdruck frei – Beleg erwünscht

Downloads zum Artikel
Baukompressor Mobilair 250

Für größere Mengen Druckluft - der „Mobilair 250“ mit 23,5 m³/min Liefermenge bei 10 bar. In der Basisversion bringt er weniger als 3,5 Tonnen auf die Waage und erfüllt die EU-Abgasstufe IV.

Download Bild 1 (JPG, 513 KB)