people at kaeser.png
Menschen bei KAESER

In unserer Interviewreihe stellen wir Fragen an: Linda Brunke

Linda Brunke ist bei uns in der Abteilung Personalentwicklung zu Hause und betreut unter anderem die dualen Studenten, die sich KAESER Kompressoren als Partner ausgesucht haben. Aktuell geht sie mit gutem Beispiel voran und macht im berufsbegleitenden Studium den Master in Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Coburg. Wenn nicht sie, wer sonst kann sich in die Doppelrolle eines dualen Studenten hineinversetzen. Wie sie diese Erfahrungen nutzt, lesen Sie im Interview. (12/2019) 

Sie möchten gerne wissen, welche Positionen KAESER Ihnen bieten kann? Schauen Sie doch mal zu unserem Stellenmarkt!

Linda-Felix-Interview.jpg
Alter

Ich bin 68 Jahre jünger als KAESER

Position im Unternehmen

Personalentwicklerin

Bei Kaeser seit

2015

Das tue ich, wenn ich nicht am Arbeiten bin

Lesen, Reisen, studieren, Freunde treffen und gemeinsam kochen, Tennis spielen, wandern, Reisereportagen und Dokumentarfilme schauen

Was ich gerne mag

Austausch mit Menschen, interessante Gespräche, Lachen, Neues lernen, aktiv sein

Was ich gar nicht leiden kann

Engstirnigkeit, Starrsinn, Vorurteile, unhöfliches Verhalten, Stillstand

Ein duales Studium mit Kaeser, das ist mittlerweile seit vielen Jahren eine etablierte Ausbildung - mit welcher Entwicklung?

Bereits seit dem Jahr 2006 bilden wir Duale Studenten bei KAESER Kompressoren aus. Begonnen haben wir mit 1-2 Studierenden pro Jahr, wobei diese anfangs noch an verschiedenen Hochschulen ihre Theoriephasen absolviert haben, beispielsweise an der Hochschule Berlin oder an der Berufsakademie Glauchau. In den letzten Jahren haben wir jedoch sehr gute Erfahrungen in der Kooperation mit der DHBW Mosbach gemacht, weshalb unsere heutigen Dualen Studenten überwiegend dort im Rahmen ihrer Theoriephasen eingesetzt sind. Aktuell haben wir pro Jahrgang etwa 5-6 neue Duale Studenten, sodass wir 2020 voraussichtlich 14 Duale Studenten in den unterschiedlichsten Fachbereichen haben werden.

Welche Rolle spielst du für die Dualen Studenten?

Wahrscheinlich wäre es am spannendsten, diese Frage an die Studenten selbst zu stellen. Ich sehe mich als unparteiische Unterstützung und Ansprechpartnerin in allen Fragen, die die Hochschule und/oder das Unternehmen, aber auch die persönliche Entwicklung betreffen. Darüber hinaus organisiere ich gemeinsame Aktionen für alle Dualen Studenten. Das kann von Kennenlerntagen, betrieblichem Mittagessen, Elternabenden, Feedbackgesprächen bis hin zu gemeinsamen Freizeitaktivitäten oder Workshops und Schulungsmaßnahmen im Arbeitskontext gehen.

Duales Studium abgeschlossen - und dann?

Es gibt viele Möglichkeiten, im Anschluss an ein Duales Bachelorstudium im Unternehmen KAESER Kompressoren Fuß zu fassen. Der klassische Weg wäre es, die Stelle, welche der Studierende während seines 3-jährigen Studiums begleitet hat, zu besetzen. Darüber hinaus gibt es aber auch die Option, sich durch verschiedene Masterprogramme noch weiter zu qualifizieren und vorübergehend als Werkstudent im Unternehmen zu arbeiten. Eine vorgefertigte Lösung für alle gibt es jedoch nicht, und das ist uns ganz wichtig. Wir versuchen, die weitere berufliche Entwicklung gemeinsam mit den Studierenden und deren Fachbetreuer bereits ab dem 4. Semester zu skizzieren und Schritt für Schritt auszuarbeiten - sodass am Ende hoffentlich die optimale Lösung für alle Beteiligten gefunden wird. Hier sprechen die Zahlen für uns, denn ein Großteil unserer ehemaligen Absolventen ist dem Unternehmen bis heute treu geblieben und steckt all sein Wissen und seine Fähigkeiten in die Arbeit in den verschiedenen Fachbereichen.

Warum ist Kaeser Kompressoren der beste Arbeitgeber?

Deine Tipps für Interessenten:

Aufgrund ihres Alters sind unsere Bewerber meist in nur geringem Umfang mit den Studiengängen, deren Inhalten und auch späteren Einsatzmöglichkeiten in Berührung gekommen. Das ist uns durchaus bewusst. Bei den Berufsbildern eines Wirtschaftsingenieurs oder eines Maschinenbauers wird es bei genauerem Nachfragen im Bewerbergespräch oftmals recht nebulös. Bevor sich ein Absolvent auf eine Stellenausschreibung für ein Duales Studium mit KAESER Kompressoren bewirbt, kann ich empfehlen, ein 2-3-tägiges Schnupperpraktikum bei uns im Hause zu absolvieren. Dies hilft für eine erste Orientierung, baut Ängste ab und gibt zugleich schon einen ersten Einblick, ob man sich selbst überhaupt vorstellen kann, in einem Wirtschaftsunternehmen mit komplexen, technischen Produkten zu arbeiten.