FAQ's zum Learning Management System

Sie haben Fragen zum Learning Management System? Im Folgenden haben wir für Sie häufig gestellte Fragen aufgelistet. Wurde Ihre Frage nicht beantwortet? Dann schreiben Sie an training@kaeser.com

Für Lerner

Was bedeutet die Abkürzung LMS?

LMS steht für Learning Management System. Bei KAESER nutzen wir das Learning Management System von Success Factors. Ein Learning Management System dient dazu, Trainings mitarbeiterspezifisch bereitzustellen, zu organisieren und die absolvierten Schulungen nachvollziehen zu können.

Was ist der Unterschied zwischen „Zuweisen“ und „Registrieren“?

Ein zugewiesenes Training (zugewiesen von Ihnen selbst, Ihrer Führungskraft oder der Personalentwicklung) landet in Ihrer Kachel „Meine Schulungszuweisungen“. Eine Zuweisung ist noch keine Registrierung. Registrieren bedeutet, dass Sie sich verbindlich für einen konkreten Trainingstermin einschreiben.

Was bedeutet es, wenn ein Training “genehmigungspflichtig” ist und wie ist der Ablauf des Genehmigungsprozesses?

Sobald Sie sich auf ein Training mit hinterlegtem Genehmigungsprozess registrieren möchten, wird eine Benachrichtigung an Ihre direkte Führungskraft ausgelöst. Die Führungskraft wird um Genehmigung oder Ablehnung der Anfrage gebeten. Erst wenn Ihre Führungskraft die Teilnahme genehmigt hat, sind Sie für den ausgewählten Termin eingeschrieben. Lehnt die Führungskraft Ihre Anfrage ab, werden Sie für den ausgewählten Termin nicht registriert. Sie erhalten in beiden Fällen eine automatische Benachrichtigung aus dem LMS. 

Sollte ein 2-stufiger Genehmigungsprozess im Training hinterlegt sein, muss nach Ihrer direkten Führungskraft auch noch der Kostenstellenverantwortliche (in Deutschland 1. Führungskreis) genehmigen. Erst wenn beide im LMS genehmigt haben, sind Sie für den ausgewählten Termin eingeschrieben.

Welche Trainings werden in der Kachel “Hervorgehoben” angezeigt und was bedeutet das?

In der Kachel ‚Hervorgehoben‘ finden Sie Trainings, die für einen definierten Zeitraum von der Personalentwicklung hervorgehoben werden. Dabei handelt es sich zum Beispiel um neue Trainings im LMS oder Trainings, die für einen speziellen Anlass hervorgehoben angezeigt werden. Trainings, die in dieser Kachel angezeigt werden, sind für Sie nicht verpflichtend. Sollten Sie Interesse an einem hervorgehobenen Training haben, können Sie es direkt über diese Kachel öffnen und sich zuweisen.

Welche Trainings werden in der Kachel “Empfehlungen” angezeigt und was bedeutet das?

In der Kachel ‚Empfehlungen‘ werden Ihnen Trainings angezeigt, die Ihnen von Ihrer Führungskraft, von Kollegen oder von der Personalentwicklung empfohlen werden. Trainings, die in dieser Kachel angezeigt werden, sind für Sie nicht verpflichtend. Sollten Sie Interesse an einem empfohlenen Training haben, können Sie es direkt über diese Kachel öffnen und sich zuweisen.

Warum finde ich in der Suche ein Training nicht, das mein Kollege findet?

Trainings, die im LMS angezeigt werden, werden im Hintergrund über sogenannte Kataloge gesteuert. Kataloge können für verschiedene Abteilungen/Organisationseinheiten unterschiedliche Trainings beinhalten. So kann es sein, dass Sie andere Trainings sehen als ein Kollege eines anderen Fachbereichs.

Warum muss ich „Termin anfragen“ klicken? Was passiert mit meiner Terminanfrage?

Wenn Sie auf “Termin anfragen” geklickt haben, landen Sie für dieses Training auf einer systeminternen Liste. Diese Liste führt dazu, dass die Trainingsadministration eine Aufforderung zur Organisation neuer Termine bekommt, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist. 

Sobald neue Termine für dieses Training veröffentlicht sind, erhalten Sie eine automatische E-Mail-Benachrichtigung aus dem LMS, die Sie darauf hinweist. Sie können sich dann für einen Termin registrieren. Das alles funktioniert nur, wenn Sie auf „Termin anfragen“ klicken. 

Also, klicken Sie IMMER auf „Termin anfragen“!

Wie frage ich einen Trainingstermin an?
Wie öffne ich ein bereits absolviertes Training aus der Kachel “Absolvierte Schulungen”?
Wie registriere ich mich auf ein Training?
Wie widerrufe ich meine Registrierung?

Es reicht nicht, den Termin im Kalender abzusagen.

Warum kann ich meine Teilnahme an einem Trainingstermin nicht absagen?

Die Trainingsadministration legt für jeden Trainingstermin ein Datum fest, bis zu dem Sie sich anmelden oder absagen können. Nach diesem Datum ist das für Sie im LMS nicht mehr möglich. Sollten Sie dennoch kurzfristig einen Trainingstermin absagen müssen, wenden Sie sich bitte an Ihre Trainingsadministration.

Was bedeutet „Beobachtung anfordern“?

Das LMS schafft die Rahmenbedingungen, dass auch bestimmte notwendige Kenntnisse über (praktische) Arbeitsvorgänge erlangt und dokumentiert werden können. Dafür erhalten Sie wie gewohnt ein Element auf Ihren Lernplan, für das Sie eine „Beobachtung anfordern“ müssen. Zu diesem Zweck wählen Sie einen Beobachter aus einer Liste aus, der mit Ihnen einen persönlichen Termin vereinbart und anschließend die Erledigung der Aufgabe im LMS dokumentiert.

Ich wurde als Beobachter angefragt. Was ist zu tun?

Das LMS schafft die Rahmenbedingungen, dass auch bestimmte notwendige Kenntnisse über (praktische) Arbeitsvorgänge erlangt und dokumentiert werden können. Sie als Experte für ein Gebiet, wurden von der Personalentwicklung in Absprache mit Ihrer Führungskraft als möglicher Beobachter für eine bestimmte Aufgabe hinterlegt. Wenn Sie von einem Mitarbeiter als Beobachter angefragt worden sind, vereinbaren Sie bitte außerhalb des LMS einen Termin mit dem Anfragenden, gehen mit diesem die Aufgabencheckliste im LMS durch und dokumentieren die Ergebnisse dort.

Warum bekomme ich Benachrichtigungen per E-Mail?

Über die wichtigsten Schritte werden Sie durch automatische E-Mail-Benachrichtigungen aus dem LMS informiert und bleiben so auf dem Laufenden über Ihre Lernaktivitäten.

Welche E-Mail-Benachrichtigungen bekomme ich aus dem LMS?

Ihr Lernplan hat sich geändert

Ihrem Lernplan wurden Trainings durch Ihre Führungskraft oder die Personalentwicklung hinzugefügt. Sie sollten die Veränderung überprüfen und sich auf einen Termin registrieren oder den Online-Inhalt ansehen.

Eine Lernaktivität wird fällig

15 Tage bevor das Fälligkeitsdatum für Ihr Training erreicht ist, erhalten Sie und Ihre Führungskraft diese Benachrichtigung. Sind Sie bereits registriert, sehen Sie es als Erinnerung, dass der Trainingstermin bald stattfindet. Sind Sie noch nicht registriert, registrieren Sie sich bitte kurzfristig oder klicken Sie auf „Termin anfragen“.

Eine Lernaktivität ist überfällig

Diese Benachrichtigung erhalten Sie und Ihre Führungskraft erstmals 30 Tage nach dem Erreichen des Fälligkeitsdatums eines Trainings und danach alle 45 Tage wieder. Es soll Sie daran erinnern, dieses Training zu absolvieren. Registrieren Sie sich bitte auf einen Termin oder klicken Sie auf „Termin anfragen“. Sollten Sie der Meinung sein, dass dieses Training für Sie nicht relevant ist, sprechen Sie bitte Ihre Führungskraft darauf an.

Ihre Anfrage wurde genehmigt: *Trainingstitel*

Das genannte Training hat einen Genehmigungsprozess hinterlegt und Ihre Teilnahme wurde genehmigt. Bei einem 1-stufigen Genehmigungsprozess sind Sie nun für das Training eingeschrieben. Bei einem 2-stufigen Genehmigungsprozess müssen beide Genehmiger zustimmen, bevor Sie für das Training eingeschrieben sind. Für jeden Genehmigungsschritt erhalten Sie eine E-Mail-Benachrichtigung. Den Status des Trainings können Sie auch in der Kachel „Meine Schulungszuweisungen“ beim jeweiligen Training erkennen.

Ihre Anfrage wurde abgelehnt: *Trainingstitel*

Ihre Teilnahme für das genannte Training wurde vom Genehmiger abgelehnt. Ihre Registrierung für das Training ist gelöscht. Sprechen Sie bei Unklarheiten den Genehmiger (in der Regel Ihre Führungskraft) an.

Sie sind für ein Training registriert

Diese Benachrichtigung dient Ihnen und Ihrer Führungskraft als Bestätigung, dass Sie für einen Trainingstermin fest registriert sind. Nehmen Sie diesen bitte auch wahr sonst verursachen Sie unnötige Kosten. Sollten Sie an dem Termin, für den Sie registriert sind, nicht teilnehmen können, widerrufen Sie bitte Ihre Teilnahme so früh wie möglich.

Kalendereinladung: *Trainingstitel*

Für jeden Trainingsabschnitt, für den Sie fest im Learning Management System registriert sind, erhalten Sie eine Kalendereinladung. Wenn Sie diese zusagen, haben Sie automatisch die entsprechenden Einträge in Ihrem Kalender. Sollte sich an dem Trainingstermin etwas ändern (Ort oder Zeit), erhalten Sie eine Aktualisierung der Kalendereinladung.

Ihr Trainingstermin wurde abgesagt

Diese Benachrichtigung informiert Sie darüber, dass die Trainingsadministration Ihren Trainingstermin abgesagt hat. Sie erhalten auch eine Absage für den Termin in Ihrem Kalender.

Sie haben Ihre Teilnahme an einem Trainingstermin abgesagt

Diese Benachrichtigung dient Ihnen und Ihrer Führungskraft als Bestätigung, dass Sie einen Trainingstermin widerrufen haben. Sie erhalten zusätzlich eine Absage für den Termin in Ihrem Kalender.

Sie haben sich in die Warteliste eingetragen

Diese Benachrichtigung dient Ihnen und Ihrer Führungskraft als Bestätigung, dass Sie für einen konkreten Trainingstermin auf der Warteliste stehen. Sobald Sie als fest registrierter Teilnehmer nachrutschen, erhalten Sie eine Benachrichtigung mit dem Betreff „Sie sind für ein Training registriert“ und die dazugehörige Kalendereinladung.

Weitere Personen können Ihr LMS einsehen

In Absprache mit Ihrer Führungskraft hat die Personalentwicklung mindestens eine weitere Person als zusätzliche Führungskraft für Sie im Learning Management System eingetragen. Dies dient der Verbesserung der Arbeitsprozesse. Wenn Sie Fragen zu Ihrem konkreten Fall haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Führungskraft.

Sie können das LMS einer anderen Person einsehen

Die Personalentwicklung hat Sie in Absprache mit einem Verantwortlichen Ihres Bereichs für mindestens eine Person als zusätzliche Führungskraft im Learning Management System eingetragen. Sie haben ab sofort Einblick in das Learning Management System dieser Personen. Dies dient der Verbesserung der Arbeitsprozesse. Die Daten der Mitarbeiter sind selbstverständlich streng vertraulich zu behandeln! Wenn Sie Fragen zu Ihrem konkreten Fall haben, wenden Sie sich bitte an den Verantwortlichen in Ihrem Bereich.

Neue Trainingstermine sind verfügbar

Diese Benachrichtigung erhalten Sie, wenn Sie für ein Training auf „Termin anfragen“ geklickt haben und wieder neue Termine zur Verfügung stehen.

Sie wurden im LMS als Stellvertreter benannt

Die Führungskraft, die in der Benachrichtigung genannt ist, hat Sie als Stellvertreter im Learning Management System eingetragen. Die Führungskraft kann festlegen, welche Berechtigungen Sie genau erhalten. Diese können Sie ab nun für diese Führungskraft ausführen.

Für Stellvertreter: *ORIGINAL EMAIL BETREFF*

Wenn Sie als Stellvertreter für eine Führungskraft eingetragen wurden, erhalten Sie auch die Benachrichtigungen, die diese Führungskraft bekommt. Sie erkennen diese Benachrichtigungen daran, dass vor dem eigentlichen Betreff „Für Stellvertreter“ steht. Bei manchen Benachrichtigungen sind Handlungen von Ihnen gefordert. Sehen Sie hierzu bitte auch im Bereich „Benachrichtigungen für Führungskräfte“ nach.

Zuweisung eines Trainingsbewertungsbogens

Sie haben kürzlich an einem Training teilgenommen, für das im LMS ein Trainingsbewertungsbogen hinterlegt ist. Bitte füllen Sie diesen aus. Das hilft der Firma bei der Qualitätsverbesserung der Trainings oder Trainingsorganisation. Sie haben 30 Tage lang Zeit, den Trainingsbewertungsbogen auszufüllen. Die Ergebnisse sind anonym. Der Trainingsbewertungsbogen ist nicht verpflichtend. Nach 30 Tagen verschwindet er wieder von Ihrem Lernplan, wenn Sie diesen nicht ausgefüllt haben.

Einladung in die JAM Gruppe *GRUPPEN NAME*

Sie können in Zusammenhang mit Trainings automatisiert in Jam-Gruppen eingeladen werden. Wenn dies der Fall ist, erhalten Sie diese Benachrichtigung.

Aufgabenüberprüfung erforderlich für *NAME*

Wenn Sie diese Benachrichtigung erhalten, wurden Sie von dem genannten Lerner als Beobachter ausgewählt. Sie müssen nun einen Termin mit dem Lerner vereinbaren (außerhalb des LMS) und die Beobachtung der Aufgaben durchführen.

Für Führungskräfte

Wie genehmige ich ein Training für meinen Mitarbeiter?

Sobald sich ein Ihnen direkt unterstellter Mitarbeiter auf ein Training mit hinterlegtem Genehmigungsprozess registrieren möchte, wird eine automatische Email-Benachrichtigung an Sie ausgelöst. Darin werden Sie um Genehmigung oder Ablehnung der Anfrage gebeten. Erst wenn Sie die Teilnahme genehmigt haben, ist Ihr Mitarbeiter für den ausgewählten Termin eingeschrieben. Lehnen Sie die Anfrage ab, ist Ihr Mitarbeiter für den ausgewählten Termin nicht registriert. Sowohl bei der Genehmigung als auch bei der Ablehnung können Sie einen Kommentar hinterlegen. Diese Kommentare sind in den Email-Benachrichtigungen über die Genehmigung bzw. Ablehnung für den Mitarbeiter ersichtlich. Sollte ein 2-stufiger Genehmigungsprozess im Training hinterlegt sein, muss nach der direkten Führungskraft auch noch der Kostenstellenverantwortliche (in Deutschland 1. Führungskreis) genehmigen. Erst wenn beide im LMS genehmigt haben, ist der Mitarbeiter für den ausgewählten Termin eingeschrieben.

Was ist der Unterschied zwischen „Zuweisen“ und „Registrieren“?

Wenn Sie einem Mitarbeiter ein Training „zuweisen“, landet es in dessen LMS in der Kachel „Meine Schulungszuweisungen“. Weisen Sie Ihren Mitarbeitern ein Training zu, wenn Sie wollen, dass das Training absolviert wird. Bei der Zuweisung können Sie außerdem ein Fälligkeitsdatum hinzufügen, bis zu dem das Training abgeschlossen sein soll. Sie können Ihre Mitarbeiter auch direkt auf angebotene Termine registrieren. Das bedeutet, dass Sie Ihre Mitarbeiter verbindlich für einen konkreten Trainingstermin einschreiben.

Wie registriere ich Mitarbeiter auf ein Training?
Wie weise ich meinem Mitarbeiter ein Training zu?
Wie richte ich einen Stellvertreter ein?
Welche E-Mail-Benachrichtigungen bekomme ich aus dem LMS?

Eine Lernaktivität wird fällig

15 Tage bevor das Fälligkeitsdatum eines Trainings von einem oder mehreren Ihnen direkt unterstellten Mitarbeitern erreicht ist, erhalten Sie diese Benachrichtigung zusammengefasst für alle Mitarbeiter. Sind Ihre Mitarbeiter bereits registriert, sehen Sie es als Erinnerung, dass der Trainingstermin bald stattfindet. Sind Ihre Mitarbeiter noch nicht registriert, sprechen Sie sie darauf an. Sie sollen sich dann bitte kurzfristig registrieren oder auf „Termin anfragen“ klicken.

Eine Lernaktivität ist überfällig

Sie erhalten als Führungskraft diese zusammenfassende Benachrichtigung für alle Ihre Mitarbeiter. Diese Benachrichtigung erhalten Sie erstmals 30 Tage nach dem Erreichen des Fälligkeitsdatums eines Trainings und danach bis zur Erledigung alle 45 Tage wieder. Es soll Sie daran erinnern, dass Ihre Mitarbeiter dieses Training absolvieren müssen. Sprechen Sie Ihre Mitarbeiter an, damit sich diese auf einen Termin registrieren oder auf „Termin anfragen“ klicken. Sollten Sie der Meinung sein, dass dieses Training für Ihre Mitarbeiter nicht relevant ist, wenden Sie sich bitte an die Personalentwicklung.

Genehmigung erforderlich für *Name des Mitarbeiters*

Diese Benachrichtigung weist Sie darauf hin, dass Sie für den genannten Mitarbeiter eine Trainingsteilnahme genehmigen müssen. Bitte nehmen Sie dies zeitnah vor, da der Mitarbeiter sonst nicht für den Trainingstermin registriert ist und nicht teilnehmen kann. Falls Sie eine Teilnahme ablehnen, können Sie den Grund im vorgesehenen Kommentarfeld angeben. Dieser Kommentar wird dem Mitarbeiter in der Benachrichtigung zur Genehmigung oder Ablehnung einer Genehmigungsanfrage angezeigt. In der Benachrichtigung finden Sie einen Link, der Sie direkt zum Genehmigungsbereich in Ihrem LMS führt.

Ein Mitarbeiter hat sich für ein Training registriert

Diese Benachrichtigung informiert Sie darüber, dass ein oder mehrere Mitarbeiter für einen Trainingstermin, der entweder nicht genehmigungspflichtig war oder den Sie genehmigt haben, registriert sind. Die Mitarbeiter müssen an diesem Termin auch teilnehmen, da sonst unnötige Kosten entstehen. Sollten die Mitarbeiter den Trainingstermin nicht wahrnehmen, müssen diese die Teilnahme an dem Termin so früh wie möglich widerrufen.

Ein Trainingstermin eines Mitarbeiters wurde abgesagt

Diese Benachrichtigung informiert Sie darüber, dass die Trainingsadministration einen Trainingstermin, an dem mindestens einer Ihrer Mitarbeiter registriert war, abgesagt hat. Die Mitarbeiter erhalten ebenfalls eine Benachrichtigung und zusätzlich eine Terminabsage aus ihrem Kalender.

Ein Mitarbeiter hat einen Trainingstermin abgesagt

Diese Benachrichtigung dient Ihnen als Information, dass mindestens einer Ihrer Mitarbeiter einen Trainingstermin widerrufen hat. Die Mitarbeiter erhalten zusätzlich eine Terminabsage aus deren Kalender.

Ein Mitarbeiter hat sich in die Warteliste für ein Training eingetragen

Diese Benachrichtigung dient Ihnen als Information darüber, dass mindestens einer Ihrer Mitarbeiter für einen konkreten Trainingstermin auf der Warteliste steht. Sobald ein Mitarbeiter als fest registrierter Teilnehmer nachrutscht, erhalten Sie eine Benachrichtigung mit dem Betreff „Ein Mitarbeiter hat sich für ein Training registriert“.

Wie zeichne ich Schulungsteilnahmen im LMS auf?
Wie nutze ich das Dashboard?

Für Trainer

Welche E-Mail-Benachrichtigungen bekomme ich aus dem LMS?

Ein Teilnehmer hat sich für Ihr Training registriert

Diese Benachrichtigung informiert Sie darüber, dass ein oder mehrere Teilnehmer für einen Trainingstermin, für den Sie als Trainer vorgesehen sind, registriert sind. Sie erhalten diese Benachrichtigung nur, wenn der Trainingsadministrator diese Benachrichtigungen für einen Trainingstermin aktiviert. Den aktuellen Stand der Teilnahmen für einen bestimmten Trainingstermin, können Sie im Bereich „Meine Klassen“ einsehen.

Ihr Trainingstermin wurde abgesagt

Diese Benachrichtigung informiert Sie darüber, dass die Trainingsadministration Ihren Trainingstermin, für den Sie als Trainer vorgesehen waren, abgesagt hat. Sie erhalten diese Benachrichtigung nur, wenn der Trainingsadministrator diese Benachrichtigungen für einen Trainingstermin aktiviert.

Ein Teilnehmer hat für einen Trainingstermin abgesagt

Diese Benachrichtigung dient Ihnen als Information, dass mindestens einer Ihrer Teilnehmer einen Trainingstermin, für den Sie als Trainer vorgesehen sind, widerrufen hat. Die Mitarbeiter erhalten zusätzlich eine Terminabsage aus dem Kalender. Sie erhalten diese Benachrichtigung nur, wenn der Trainingsadministrator diese Benachrichtigungen für einen Trainingstermin aktiviert. Den aktuellen Stand der Teilnahmen für einen bestimmten Trainingstermin, können Sie im Bereich „Meine Klassen“ im LMS einsehen.

Ein Mitarbeiter hat sich in die Warteliste für Ihr Training eingetragen

Diese Benachrichtigung dient Ihnen als Information darüber, dass mindestens ein Mitarbeiter für einen konkreten Trainingstermin, für den Sie als Trainer vorgesehen sind, auf der Warteliste steht. Sie erhalten diese Benachrichtigung nur, wenn der Trainingsadministrator diese Benachrichtigungen für einen Trainingstermin aktiviert. Den aktuellen Stand der Teilnahmen für einen bestimmten Trainingstermin, können Sie im Bereich „Meine Klassen“ einsehen. Sollten Sie die Teilnehmerzahl für einen konkreten Trainingstermin ausnahmsweise erhöhen wollen, sprechen Sie die Trainingsadministration an.

Ihre Terminorganisation als Trainer

Sie sind für ein Training als Trainer vorgesehen. Dieser Benachrichtigung können Sie entnehmen um welches Training es sich handelt und an welchen Zeitabschnitten (Segmenten) Sie tatsächlich als Trainer vorgesehen sind. Zusätzlich zu dieser Benachrichtigung erhalten Sie Kalendereinladungen für die einzelnen Segmente. Sagen Sie bitte diejenigen zu, für die Sie als Trainer vorgesehen sind, die anderen können Sie ablehnen.

Für Lerner außerhalb von KAESER

Welche E-Mail-Benachrichtigungen bekomme ich aus dem LMS?

Herzlich Willkommen in der KAESER LERNWELT

Diese Benachrichtigung erhalten Sie zum Eintritt in das KAESER Learning Management System, der KAESER LERNWELT. Darin erhalten Sie Ihre Benutzer-ID, die Sie bitte sicher aufbewahren.