Mobile Baukompressoren mit Generatoroption

Kompressor-Generatorkombination mit bis zu 8,4 m³/min

Leistungsstark, robust und flexibel – die MOBILAIR-Baukompressoren mit Stromaggregat von KAESER sind wahre Multitalente. Dank zahlreicher Ausstattungsoptionen lassen sich die mobilen Kompressoren exakt auf jede Anwendung konfigurieren. 

Vom Alleskönner zum Profi: Unterschiedliche Maximaldruckwerte, optionale Synchron-Generatoren und/oder Druckluftaufbereitungskomponenten passen die Anlagen perfekt an ihre jeweiligen Aufgaben an. 

Auch der Transport der kraftvollen Multitalente gestaltet sich mehr als profimäßig. So sind die mobilen Baukompressoren serienmäßig mit Kranösen ausgestattet. Die stationäre Aufstellung mit Kufen oder Maschinenfüßen machen die Anlagen optimal für alle Einsatzorte. 

Die MOBILAIR-Baukompressoren werden überall dort eingesetzt, wo Effizienz und Robustheit gefragt sind. Die leistungsstarken Multitalente spielen bei Strahlarbeiten und im Leitplankenbau ihre Stärken aus. Mit dem optionalen Generator werden die Anlagen zudem zur Energiezentrale auf der Baustelle.

Leistungsdaten:

  • Volumenstrom bis zu 8,4 m³/min
  • Betriebsüberdruck bis zu 14 bar

Ihre Vorteile

  • Druckluft und Strom gleichzeitig
    Dank der Generator-Funktion sparen Sie sich separate Anlagen für den Betrieb Ihrer pneumatischen und elektrischen Werkzeuge bzw. Beleuchtungsanlagen.
  • Low Emission/Abgasstufe V
    Minimalste Schadstoffwerte gemäß der strengen europäischen Abgasstufe V.
  • Einer für alles
    Der M59 mit umweltfreundlichem Hatz Motor ist ein Multitalent. Die kompakte Anlage ist dank zahlreicher Optionen ein echter Alleskönner auf der Baustelle. Dabei ist der mobile Baukompressor ausgesprochen emissionsarm und ökologisch. Sein Motor hat die Zulassung für den Betrieb mit fossilfreiem Bio-Kraftstoff HVO100.

Umweltfreundlich und emissionsarm

Die Modelle der Baureihen M59, M65 und M82 sind nach EU-Richtlinie 2016/1628, Stufe V zertifiziert.

Die Modelle der Baureihen M59, M65 und M82 sind für reine Luft – nicht nur in Umweltzonen – nach EU-Richtlinie 2016/1628, Stufe V zertifiziert. Zudem erfüllen die leistungsstarken Multitalente mit serienmäßigem Diesel-Partikelfilter die strenge Schweizer Luftreinhalteverordnung.

Maximale Druckluftverfügbarkeit

Integrierter Generator in der Mobilair M59

Der MOBILAIR M59PE und M82 sind optional mit einem 8,5 oder 13 kVA-Generator erhältlich. Dabei sorgt die Kompressorsteuerung SIGMA CONTROL SMART – dank des perfekten Zusammenspiels mit dem Motormanagement – für maximale Druckluftverfügbarkeit im Verhältnis zum Strombedarf.

 

Unsere Baukompressoren bis zu 8,4 m³/min im Detail

Perfekte Druckluftaufbereitung integriert
Eingebauter Druckluftnachkühler in der M59.

Die Druckluft wird auf 7 °C über Umgebungstemperatur gekühlt. Der geneigte Einbau des optionalen Druckluftkühlers erleichtert das Abführen des Kondensats, welches mit Hilfe der heißen Motorabgase verdampft wird. Das „Auffrieren“ des Kühlers durch stehendes Kondensat wird verhindert. Zum Erreichen definierter Druckluftqualitäten lassen sich Aufbereitungskomponenten im Anschluss an Nachkühler und Zyklonabscheider installieren (z. B. Filterkombinationen für die Betonsanierung nach ZTV-ING). 

Geölt oder ölfrei? – Je nach Anwendung lässt sich der MOBILAIR wahlweise mit einem Werkzeugöler zum Schmieren von Druckluftwerkzeugen oder mit einer Mikrofilterkombination für Strahlarbeiten mit technisch ölfreier Druckluft ausrüsten. 

Trockene Luft – Im Plattenwärmetauscher wird die vorher gekühlte Druckluft mit heißem Kompressorkühlfluid wieder erwärmt. Dies verhindert das Ausfallen von Kondensat beim Abkühlen der Druckluft außerhalb der Anlage. Zudem lässt sich die Drucklufttemperatur ganz einfach von außen für den jeweiligen Anwendungsprozess einstellen.

Variabilität in Sachen Druck und Volumenstrom
Die pV-Regelung am Beispiel der MOBILAIR M59.
Die pV-Regelung am Beispiel der MOBILAIR M59.

Der Maximaldruck (p) lässt sich zwischen 6 und 14 bar in 0,1 bar Schritten einstellen. Dank der pV-Regelung nimmt dieser direkt Einfluss auf den jeweils maximal möglichen Volumenstrom (V) und bietet dadurch noch mehr Variabilität in Sachen Druck und Volumenstrom. Diese Einstellmöglichkeit weiß man besonders bei der Verwendung von langen Schlauchleitungen zu schätzen. Die pV-Regelung ist serienmäßig bei der MOBILAIR M59 bis M65PE.

M58utility für den Leitplankenbau

Die Konstruktion ist für den platzsparenden Verbleib auf der Lkw-Ladefläche hin optimiert und bietet beste Zugänglichkeit von Bedienteil, Tank und Ölstandskontrolle an der Stirnseite. Optional ermöglichen etwa Schraub-Maschinenfüße, Werkzeugöler oder Druckluftnachkühler exaktes Anpassen an die Arbeitsumgebung.
Mit großem Tankvolumen von 105 Litern gut für lange Schichten von bis zu zehn Stunden im Dauerlauf. Das serienmäßige Kufengestell ist mit Staplertaschen zum sicheren Führen der Gabelzinken ausgerüstet.

Technische Daten