Übergeordnete Steuerung - SIGMA AIR MANAGER 4.0

Steuerung von Druckluftstationen - für das Optimum an Effizienz

Adaptiv, effizient und vernetzt – mit dem SIGMA AIR MANAGER 4.0 bekommt bedarfsorientiertes Druckluftmanagement einen neuen Namen.
Die übergeordnete Steuerung dirigiert den Betrieb von mehreren Kompressoren sowie Trocknern oder Filtern in nie dagewesener Wirtschaftlichkeit. 

Das patentierte simulationsbasierende Optimierungsverfahren ermittelt mithilfe des Druckluftverbrauchs in der Vergangenheit den Bedarf in der Zukunft. Entscheidend ist nicht mehr länger ein enges Druckband, sondern der fortlaufende optimale Betrieb der Druckluftstation. Energiesparen war noch nie so einfach. 

Dank der Vernetzung aller Komponenten der Druckluftstation mit der intelligenten Kompressorensteuerung über das sichere KAESER SIGMA NETWORK sind sowohl ein umfassendes Monitoring und Energiemanagement als auch vorausschauende Wartungsmaßnahmen möglich. Damit werden Ausfallzeiten minimiert und die Produktionsleistung maximiert.

Ihre Vorteile

  • Bedarfsorientiertes Druckluftmanagement
  • Adaptive Optimierung Ihrer Druckluftstation
  • Mehr Übersicht, mehr Kontrolle, weniger Ausfälle

Verfügbarkeit

Mit dem SIGMA AIR MANAGER 4.0 wird die Organisation von Servicetätigkeiten zum Kinderspiel. Die zentrale Verarbeitung der Betriebsdaten der Druckluftstation stellt einen permanenten Überblick über den Wartungszustand der Anlagen sicher. Serviceintervalle können so optimiert und zukunftsorientiert geplant werden.

Monitoring

Der SIGMA AIR MANAGER 4.0 ermöglicht ein umfassendes Monitoring der Druckluftstation. Hierfür werden die Betriebsdaten erfasst, archiviert und visualisiert. Durch die vollumfängliche Überwachung der Stations-Parameter können Störungen frühzeitig erkannt und sofort behoben werden.

Reporting

Der SIGMA AIR MANAGER 4.0 erfasst, archiviert und verarbeitet die Betriebsdaten der Druckluftstation und unterstützt dabei aktiv beim Energiemanagement nach ISO 50001. Die hierfür benötigten Kennzahlen werden automatisiert ausgegeben, ausgewertet und als Report zur Verfügung gestellt.

 

SIGMA AIR MANAGER 4.0 im Detail

Vernetzung

Mit dem SIGMA AIR MANAGER 4.0 ist die Digitalisierung der Druckluftstation bereits heute möglich. Als zentraler Knotenpunkt verbindet er alle Stationskomponenten über das sichere KAESER SIGMA NETWORK. Die Betriebsdaten werden zentral gesammelt und können in vorhandene Leittechnik eingebunden werden. Kommunikation über Modbus TCP, Ethernet IP, ProfiNet, ProfiBus, Modbus RTU und zukunftssicher auch über OPC UA.

Optimierungsverfahren

Der SIGMA AIR MANAGER 4.0 ermittelt mithilfe des Druckluftverbrauchsverlauf in der Vergangenheit adaptiv den Bedarf in der Zukunft. Anhand dieses Bedarfs, der technischen Gegebenheiten der Komponenten und dem erlernten Wissen über das Anlagen- und Systemverhalten können durch das patentierte simulationsbasierende Optimierungsverfahren die effizientesten Schalthandlungen vorausschauend getroffen werden.

Übergeordnete Steuerung SIGMA AIR MANAGER 4.0 von KAESER KOMPRESSOREN.
KAESER SIGMA NETWORK

Industrielle Anwendungen stellen besondere Anforderungen an die Kommunikation – auch im Bereich Maschine zu Maschine. Sie muss robust und vor Ort handhabbar, aber dennoch weltweit kompatibel sein, schnell und sicher große Datenmengen transportieren sowie Datenintegrität und die durch den Prozess erforderlichen Echtzeiteigenschaften gewährleisten. KAESER SIGMA NETWORK erfüllt all diese Voraussetzungen und bietet noch viel mehr.

KAESER SIGMA NETWORK bildet zusammen mit dem SIGMA AIR MANAGER 4.0 eine perfekt aufeinander abgestimmte, sichere Infrastruktur für die intelligenten Services im Sinne von Industrie 4.0: Wenn vom Betreiber gewünscht, können die Betriebsdaten der Druckluftstation über eine Breitbandverbindung sicher an das KAESER DATA CENTER übertragen werden.

Die Kombination von Ferndiagnose und bedarfsgerechter, vorausschauender Instandhaltung bietet Ihnen höchste Versorgungssicherheit und Gesamtanlagen-Effektivität.

  • Vermeidung ungeplanter und geplanter Downtime (Störungen/Wartung) durch Auswertung der Betriebsparameter wie z. B. Lastbetriebsstunden und Temperaturen
  • Erhöhung der Energieeffizienz durch Überwachen wichtiger Betriebsparameter wie z. B. Verdichtungsendtemperatur, Drucktaupunkt, Differenzdrücke (Filter), Leckageraten, Druck und Volumenstrom
  • Reduzierung der Servicekosten um bis zu 30 % durch optimierte Wartungseinsätze und vermiedene Reparaturen
  • bedarfsoptimale Anpassung der Druckluftanlage während des gesamten Lebenszyklus
KAESER NETWORK SIGMA NETWORK bietet die Anbindung an Desktop, Laptop oder Tablet und an den eigenen Leitstand.
SIGMA SMART AIR

SIGMA AIR MANAGER 4.0 – die Basis für Dienstleistungen nach Industrie 4.0

Sie glauben nicht daran, dass man die Zukunft vorhersagen kann? KAESER schon. Mit dem Servicekonzept SIGMA SMART AIR kann der ideale Wartungszeitpunkt der Druckluftstation vorausschauend geplant werden. Das Ziel der Terminierung ist maximale Energieeffizienz bei höchstmöglicher Verfügbarkeit. Das Ergebnis sind geringstmögliche Servicekosten. Klingt nach schlankeren Serviceabläufen, betriebswirtschaftlichen Vorteilen und einem positiven ökologischen Beitrag? Genau das ist das Ziel.

Vorteile von SIGMA SMART AIR

  • Planbare und transparente Servicekosten
  • Bessere Terminierung von Serviceleistungen
  • Weder Kosten noch Verwaltungsaufwand für Wartungen oder Reparaturen
  • Deutlich weniger Aufwand mit der Druckluftstation
  • Schnelle Hilfe bei unvorhergesehenen Situationen