Druckluftfilter von 18,5 bis 330,0 m³/min


Verlässliche Reinheit für hohe Volumenströme

Die Druckluftfilter der Serie F mit Flanschanschluss sind Spezialisten für hohe Luftbedarfe und sorgen mit ihrer robusten Konstruktion und ihren großzügig dimensionierten Filterbehältern zuverlässig für normgerechte Druckluftreinheit. Sie decken alle Reinheitsklassen nach ISO 8573-1 ab – und das mit sehr geringem Druckverlust.

  • Volumenstrom 18,5 bis 330,0 m³/min
  • max. Betriebsdruck 16 bar (Modell F-221 13 bar)
  • max. Betriebstemperatur 60 °C

Ihre Vorteile

  • Druckluft in allen Reinheitsstufen:
    Für die Flanschfilter der Serie F werden sechs verschiedene Filtergrade angeboten. Diese feine Abstufung ermöglicht einen bedarfsgerechten Einsatz für hohe Filtrationseffizienz bei gleichzeitig niedrigem Druckverlust.
  • Einfache Installation:
    Die Druckluftanschlüsse der Filtergehäuse sind variabel wählbar und passen auch perfekt zu den Druckluftabgängen der Kaeser Kompressoren. Das bedeutet keine teuren Anpassungen verschiedener Rohrleitungsquerschnitte vor Ort mehr! Dafür eine optimierte Strömungsführung mit geringem Druckverlust und hoher Filtrationseffizienz.

  • Zuverlässige Kondensatableitung:
    Auf Wunsch werden die Koaleszenzfilter der Serie F mit elektronischen ECO-DRAIN-Kondensatableitern ausgestattet. Diese sorgen für eine besonders zuverlässige Ableitung des zurückgehaltenen Kondensats. Dies erfolgt zudem ohne Druckluftverluste.
Die ideale Ergänzung: der AQUAMAT-Öl-Wasser-Trenner
Kondensataufbereitungs-System AQUAMAT

Unser Tipp: Kondensat vor Einleitung in die Kanalisation mit AQUAMAT-Öl-Wasser-Trennern rechtskonform und preiswert aufbereiten.

 

Produktdetails

Filtrationsabstufungen für jeden Bedarf

FB Koaleszenzfilter

  • Einsatz als Vorfilter für Feststoffpartikel und auch zum Abscheiden größerer Mengen an Kondensat

FC Koaleszenzfilter

  • Einsatz als Vorfilter für Feststoffpartikel und zum Abscheiden geringerer Mengen von Kondensat
  • bei der Installation einen Zyklonabscheider oder Druckluftbehälter vorschalten, um Kondensat vorabzuscheiden

FD-Staubfilter

  • Einsatz als Staubfilter für Feststoffpartikel, oftmals Adsorptionstrocknern und Aktivkohleadsorbern nachgeschaltet
  • Durchströmungsrichtung von außen nach innen, somit auch bei sehr hoher Staubbeladung sehr betriebssicher

FE Koaleszenzfilter

  • Einsatz als Feinfilter für gehobene Druckluftqualität
  • es werden Feststoffpartikel, Kondensattröpfchen und Ölaerosole abgeschieden

FF Koaleszenzfilter

  • der Hochleistungsfilter für anspruchsvollste Druckluftqualität in der Pharma-, Elektronik- und Lebensmittelindustrie
  • möglichst nur mit kondensatarmer Druckluft durchströmen
  • bei Installation darauf achten, dass ein FE-Filter oder ein Kältetrockner vorgeschaltet ist

FFG Mikrofilter-Aktivkohlefilter-Kombination

  • Kombination von FF und FG, Filtration von Aerosolen, Feststoffpartikeln und Öldämpfen