Unsere Gebläse-Einzelblöcke: die Serie OMEGA


Robuste Typen – für jeden Einsatz zu haben

Bei unseren Gebläse-Einzelblöcken haben Sie die Wahl. Die Serie OMEGA mit ihren pulsationsarmen, dreiflügeligen Rotoren bietet Ihnen verschiedene Drehkolbengebläse für den stationären oder mobilen Einsatz. Sie entstehen in modernsten, klimatisierten CNC-Bearbeitungszentren und werden unter maximaler Belastung akribisch getestet.

  • Drehkolbengebläse für den vielseitigen Einsatz – stationär als auch mobil, Überdruck- als auch Unterdruckbetrieb – zum Fördern von Luft oder Stickstoff (OMEGA P und PN)
  • Gebläse mit Chrom-Nickel legierten Hauptkomponenten für den Bereich Vakuumdestillation / Prozesswasserrecycling (OMEGA B)
  • Unterdruck-Gebläse mit Voreinlasskühlung für noch mehr Leistung – bevorzugt für den wechselweisen Über- und Unterdruckbetrieb auf Silo- und Saugfahrzeugen (OMEGA PV)
  • Wälzvakuumpumpen für die Feinvakuumerzeugung (OMEGA WVC) in Verbindung mit einer Vorpumpe

Ihre Vorteile

  • Überdurchschnittliche Lebensdauer:
    Zylinderrollenlager nehmen 100 % der auf die Rotoren wirkenden Gas-Kräfte auf. Die Lebensdauer der im Gebläse verbauten Lagerungen erhöht sich auf bis zu 100 000 Betriebsstunden.
  • Hoher Liefergrad = Hohe Effizienz:
    Durch äußerst präzise Fertigung erreichen wir geringste Spaltmaße zwischen Rotor und Gehäuse. So geht weniger Förderstrom durch Spaltverluste verloren.
Profitabel dank niedriger Life-Cycle-Costs
Life-Cycle-Kosten

Unser ganzheitlicher Ansatz für optimale Rentabilität: Maximale Energieeffizienz, höchste Druckluftverfügbarkeit und ein weltweites Service- und Beratungsnetzwerk mit schnellen Reaktionszeiten.

 

Produktdetails

Drehkolbengebläse OMEGA P
Drehkolbengebläse-Anlagen mit OMEGA Profil

Anwendungsbereich

Ob stationär oder mobil, ob Über- oder Unterdruckbetrieb – unsere Drehkolbengebläse zeichnen sich in einer Vielzahl von Einsatzbereichen aus. Zum Beispiel:

  • in der Wasserwirtschaft (etwa bei der Klärbeckenbelüftung)
  • Blaslufterzeugung (Trocknen, Kühlen, Separieren…)
  • Brennerluftversorgung
  • zum pneumatischen Transport von Pulvern und Granulaten
Drehkolbengebläse zum Fördern von Stickstoff: Modell OMEGA PN
Drehkolbengebläse OMEGA P
Anwendungsbereich
Manche Schüttgüter müssen im geschlossenen System unter Stickstoffatmosphäre transportiert werden.
Die Leckagen aller System-Komponenten – also auch die des Drehkolbengebläses – sind dabei auf ein Minimum zu reduzieren.
Die speziell für diesen Einsatzbereich entwickelten Gebläse vom Typ PN sind mit drei unterschiedlichen Abdichtungen der Antriebswellen-Drehdurchführung erhältlich – als Gleitringabdichtung (siehe Grafik) sogar verschleißfrei.
Unterdruckgebläse mit Voreinlasskühlung: Modell OMEGA PV
Unterdruckgebläse OMEGA PV - Saugfahrzeug
Anwendungsbereich
  • Einsatz im Grobvakuumbereich bis zu 100 mbar(abs) bzw. 900 mbar Druckdifferenz
  • Unterdruck–Saugvermögen bis zu 120 m³/min
Anwendungsbeispiele
  • mobiler Einsatz, beispielsweise in Saug- und Silofahrzeugen
Unterdruckgebläse OMEGA PV - Funktionsweise
Funktionsweise
Ist das Vakuum (gelb) zwischen Rotor und Gehäuse eingeschlossen, dringt bei weiterer Drehung der Rotoren über sogenannte Voreinlasskanäle Umgebungsluft (blau) in den Gebläseblock ein.
Die aus dem Vakuum und der Umgebung stammenden Volumenströme vermischen sich und die entstehende Verdichtungswärme verteilt sich auf die um ein Vielfaches größere eingeschlossene Luftmasse.
So lassen sich die gleichen Verdichtungsendtemperaturen wie mit normalen Gebläseblöcken erreichen.
Brüdenverdichtungsgebläse: Modell OMEGA B
Brüdenverdichtungsgebläse: Modell OMEGA B

Anwendungsbereich

  • speziell für die Verdichtung von Wasserdampf im Unterdruckbetrieb entwickelt – in Verbindung mit Wassereinspritzkühlung

Ausstattung

  • Rotoren und Blockgehäuse aus Edelstahlguss bzw. Chrom-Nickel legiertem Eisengusswerkstoff
  • verschiedene, spezielle, innere Abdichtungen der Drehdurchführungen (korrosionsfrei und verschleißarm)
  • unterschiedliche, spezielle Abdichtungen der Antriebswellendrehdurchführung, je nach Umgebungsbedingungen
  • Förderrichtung vertikal von oben nach unten (anpassbar an verschiedene Einbausituationen)
Drehkolbenvakuumpumpe: Typ WVC
Drehkolbenvakuumpumpe WVC
Anwendungsbereich
  • für Anwendungen im Bereich der Feinvakuumerzeugung
  • Nennsaugvermögen bis zu 6800 m³/h
  • trockene Verdichtung
  • zum Einsatz in Pumpständen im Verbund mit Vorpumpen zur Erhöhung des Saugvermögens und des Unterdrucks
Verkürzte Pumpzeit durch Frequenzumrichter.
Durch den optional erhältlichen Frequenzumrichter kann das gleichzeitige Einschalten von Drehkolbenvakuumpumpe und Vorpumpe bereits bei Atmosphärendruck erfolgen.
Drehkolbengebläse OMEGA P Funktionsweise
Drehkolbengebläse OMEGA P - Funktionsweise
  1. Ansaugen
  2. Fördern zur Druckseite
  1. Druckausgleich
  2. Ausschieben

Die Rotation der Drehkolben schließt die Luft auf der Ansaugseite zwischen Rotor und Gehäuse ein. Mit fortschreitender Drehung erreicht die Rotorspitze den Beginn einer exzentrischen Gehäuseaussparung. Dieser „Voreinlasskanal“ dient dem allmählichen Druckausgleich zwischen der eingeschlossenen Ansaugluft und der von der Druckseite her einströmenden Luft. Bei zweiflügligen Gebläsen hingegen tritt die Luft plötzlich von der Druckseite in die Förderkammer ein. Deshalb erzeugen Dreiflügler im Vergleich zu zweiflügeligen Gebläsen weniger Pulsationen. Schließlich wird die Luft gegen die in der angeschlossenen Rohrleitung herrschenden Widerstände ausgeschoben.